Biodiversität

Europäische Partnerschaft zum Schutz der biologischen Vielfalt im Weinbau (Projekt 2015-2018)

Der Verlust der biologischen Vielfalt ist neben dem Klimawandel eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Tier- und Pflanzenarten sind unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt, wodurch eine Vielzahl von ihnen vom Aussterben bedroht sind. Zudem sind zwei Drittel aller Ökosysteme aufgrund von Ausbeutung gefährdet.

In der Vergangenheit hat die Landwirtschaft in Europa wesentlich zur Erhöhung der Artenvielfalt und zur Bildung von unterschiedlichen Landschaften beigetragen. Durch die Intensivierung ist sie heute jedoch eine der Hauptursachen für deren Verlust. Wissen über den Zusammenhang zwischen der landwirtschaftlichen Produktion und dem Schutz der biologischen Vielfalt ist mittlerweile vorhanden. Dieses Wissen wird jedoch immer noch zu wenig in der landwirtschaftlichen Ausbildung und in Fortbildungen vermittelt. Zudem erhalten die wenigsten Landwirte Beratungen zu diesem Thema direkt auf ihrem Betrieb. Als Folge davon werden Produktionsmethoden oft nicht an den Schutz der biologischen Vielfalt angepasst.

Das Ziel der Partnerschaft

Bio- Weinbauern können mit ihrer naturnahen Wirtschaftsweise die biologische Vielfalt fördern. Und sie sind motiviert noch mehr zum Erhalt beizutragen, da sie in diesem Anbausystem für die Produktion von gesunden, qualitativ hochwertigen Trauben auf ein gesundes Ökosystem angewiesen sind. Der Traubenanbau soll durch die Entwicklung von Analyse-Modulen und Schulungen so angepasst werden, dass die biologische Vielfalt geschützt und gefördert wird.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.

Unsere Partner im Projekt:

Bodenseestiftung, Deutschland

Global Nature Fund, Deutschland

Fundación Global Nature, Spanien

La Unió, Spanien

Quercus, Portugal

ADVID, Portugal

Rapunzel Organik, Türkei

Projektflyer:

DEU | ENG | ES | PT | TR

 

Naturschutz und Biodiversitätserhalt als CSR-Aufgabe im Mittelstand (Projekt 2012-2014)

Biodiversitätsprogramm für Weinbaubetriebe

Das ECOVIN Biodiversitätsprogramm ist Ergebniss des Projekts "Naturschutz und Biodiversitätserhalt als CSR-Aufgabe im MIttelstand", das ECOVIN zusammen mit den beiden Naturschutzorganisationen Bodensee-Stiftung und Global Nature Fund in den Jahren 2012 bis 2014 durchgeführt hat. Im Projekt wurden 30 ECOVIN Weinbaubetriebe mit dem Biodiversity-Check untersucht und erhielten detaillierte Rückmeldungen für Maßnahmen zugunsten nachhaltigen und biodiversitätsfreundlichen Wirtschaftens.

Der Biodiversity-Check untersucht die unterschiedlichen Unternehmensbereiche Management, Anbau und Produktion im Weinberg, Kellerwirtschaft, Einkauf, Verkauf, Transport und Kommunikation / Marketing in Hinblick auf Auswirkungen auf die biologische Vielfalt. Dabei werden direkte und indirekte Effekte des Betriebs gleichermaßen betrachtet, also auch Auswirkungen, die sich entlang der Zulieferkette oder in der postproduktiven Nutzung ergeben können.

Die über 80 kleinen und großen Maßnahmen, die zum Teil als "best practice" bei einigen Weingütern bereits Anwendung finden, wurden durch  Recherchen von Bodensee-Stiftung und Global Nature Fund ergänzt und zum Biodiversitätsprogramm zusammengefasst. Sie sind damit so etwas wie eine Essenz aus dem Biodiversitätsprojekt.

ECOVIN und die assoziierten Weinbaubetriebe zeigen damit einmal mehr, dass sie weiterhin im Weinbau in Deutschland und Europa mit gutem Beispiel voran gehen und sich mit dem bereits Erreichten für Nachhaltigkeit und Naturschutz nicht zufrieden geben.

Das Biodiversity-Programm kann hier herunter geladen werden. Die Gebrauchsanweisung erörtert das Prgramm.

Das ECOVIN Biodiversitätsprogramm wurde 2016 mit dem Nachhaltigkeitspreis Rheinhessen und im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilungen:

Pressemitteilung zum Nachhaltigkeitspreis Rheinhessen 2016

Pressemitteilung zur Auszeichnung durch die UN-Dekade Biologische Vielfalt

Lesen Sie mehr über unser Projekt in "FORUM Nachhaltig Wirtschaften":

Ein guter Tropfen hat viele Noten - Artenvielfalt im Weinberg schützen

CSR @ KMU - Ökologisches Wirtschaften im Mittelstand

Unsere Partner:

globalnature.org

bodensee-stiftung.org