Ernte 2011 bei ECOVIN

Mit dem Weinjahr 2011 zeigen sich die Winzer von ECOVIN, dem Bundesverband Ökologischer Weinbau, bislang sehr zufrieden. Trotz der Wetterkapriolen mit Frost und Hagel haben alle Anbaugebiete von den vergangenen milden Wochen profitiert. Der neue Jahrgang wurde mit guten Mengen, hohen Oechslegraden und ausgeglichenen Säurewerten eingebracht.

Mit Anfang September startete die diesjährige Lese der ECOVIN Winzer außergewöhnlich früh. An der Mosel und am Mittelrhein ist die Lese noch nicht ganz abgeschlossen, aber der Tenor der ECOVIN Winzer ist nahezu einstimmig: Alles deutet bislang auf einen hervorragenden Jahrgang.

„Die Erträge lagen in diesem Jahr deutlich über dem Vorjahresniveau und auch über dem langjährigen Durchschnitt. Die Weine, meist noch in der Gärung, spiegeln jetzt schon die Fülle der Sonne wieder“, meldet Paulin Köpfer für Baden. In Franken gab es – wie in fast allen Anbaugebieten – empfindliche Frostsschäden im Mai, und der viele Regen im Frühsommer machte einen sorgfältigen Pflanzenschutz erforderlich. „Doch jetzt haben wir tolle Qualitäten geerntet, alle Moste sind viel versprechend“, berichtet Anton Hell.

ECOVIN Mitglied Prof. Dr. Randolf Kauer freut sich über ein hervorragendes Weinjahr am Mittelrhein. Er bezeichnet die Erntemenge als durchschnittlich, die Mostqualität jedoch überdurchschnittlich zum langjährigen Wert. „Bis jetzt haben wir kaum einen Most unter 90° Oechsle. Unser höchstes Mostgewicht ist bislang 180° Oechsle, eine Beerenauslese vom Riesling. Das Süße-/Säureverhältnis ist optimal.“ An der Mosel wurden hochreife, gesunde Trauben geerntet, die feinfruchtige Rieslinge in Aussicht stellen.

Kräftige Weine mit höheren Alkoholwerten als im Vorjahr erwarten die ECOVIN Winzer in Rheinhessen, im Rheingau und in der Pfalz. Gespannt sein darf man auf die Rotweine, die besonders von der Herbstsonne profitiert haben: Spätburgunder von der Nahe und aus Rheinhessen zum Beispiel oder Lemberger aus Württemberg. Einen besonderen Genuss versprechen die Beeren- und Trockenbeerenauslesen dieses Jahrgangs.

Im Frühjahr 2012 werden die ersten Weine des neuen ECOVIN Jahrgangs zu verkosten sein.

ECOVIN Bundesverband Ökologischer Weinbau e.V.: ECOVIN wurde 1985 als größter Zusammenschluss ökologisch arbeitender Weingüter in Deutschland gegründet. Rund 220 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften derzeit 1.600 Hektar Rebfläche in 11 deutschen Anbaugebieten.

Weitere Informationen:
ECOVIN Bundesverband Ökologischer Weinbau e.V.
Ralph Dejas
Wormser Str. 162, 55276 Oppenheim
Fon 06133-1640, Fax 06133-1609
E-Mail: info@ecovin.de, Internet: www.ecovin.de