ECOVIN Vorstandsmitglieder gewählt

Die neuen Vorstandsmitglieder sind gewählt. Auf der jährlichen Hauptversammlung, die in diesem Jahr auf der Ebernburg in Bad Münster am Stein an der Nahe stattfand, kamen Mitglieder aus allen Anbaugebieten zusammen, um über aktuelle und zukunftsweisende Themen des Verbandes zu diskutieren.

Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, um dem aus dem Amt scheidenden Finanzvorstand Martin Knab (Weingut Schönhals, Biebelnheim | Rheinhessen) und dem Vorstandssprecher Timo Dienhart (Weingut zur Römerkelter, Mahring-Noviand | Mosel) für ihr großes Engagement zu danken. Beide waren sechs Jahre für die Belange des Verbandes unterwegs.

Für die nächsten drei Jahre gewählt wurde der neue Finanzvorstand Andreas Hattemer. Gemeinsam mit seiner Frau bewirtschaftet er das Weingut Kronenhof mit Gästehaus und Straußwirtschaft in Gau-Algesheim in Rheinhessen. Er hat die Arbeit des Vorstands bereits als Beisitzer kennengelernt. Neuer Vorstandssprecher wird Georg Forster. Er betreibt gemeinsam mit seiner Frau sein Weingut mit Hofladen in Rümmelsheim (Nahe), ist seit 1994 ECOVIN Mitglied und war bereits einige Jahre als Vorsitzender für den Regionalverband Nahe für den Ökologischen Weinbau und ECOVIN aktiv.

Die Dreierspitze ist mit Andreas Hattemer und Georg Forster wieder komplett. Gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Lotte Pfeffer-Müller, die noch für ein Jahr gewählt ist, können die umfangreichen Aufgaben des Vorstands gemeinsam bewältigt werden. Beisitzerin des Vorstandes bleibt Christine Bernhard (Weingut Janson Bernhard, Harxheim (Zellertal) | Pfalz).

Neben der Wahl der neuen Vorstandsmitglieder standen auch Satzungs- und Richtlinienänderungen auf der Tagesordnung. Nachdem im letzten Jahr die Durchführungsbestimmungen für die ökologische Weinerzeugung auf europäischer Ebene verabschiedet wurden - ECOVIN hatte hier in umfangreichen Maße Vorarbeit geleistet - reagiert ECOVIN auf neue Fragestellungen, die sich aus den aktuellen Entwicklungen in den ECOVIN Betrieben ergeben.

Downloads: