ECOVIN auf der BioFach in Nürnberg

Oppenheim, den 10.02.2009

ECOVIN auf der BioFach in Nürnberg
Regionale Vielfalt – Präsenz von 15 Weingütern aus sechs deutschen Anbaugebieten

Mit 15 Weingütern aus sechs Anbaugebieten präsentiert sich ECOVIN auf der BioFach vom 19. bis 22. Februar in Nürnberg.
Der Gemeinschaftsstand in der Weinhalle beheimatet die ganze Bandbreite regionaler und persönlicher Vielfalt der Ecovin-Winzer: Mit dabei sind Urgesteine des Verbands wie die Weingüter Janson-Bernhard oder Eugen Schönhals, neue Mitglieder wie das Weingut Gustavshof oder bio-dynamisch wirtschaftende Weingüter wie Isele und Harteneck. Auch in diesem Jahr gibt es für den Fachhandel wieder viel zu entdecken – ob fruchtige Rieslinge, klassisch-feine Burgunder oder vielversprechende pilzresistente Rebsorten (PiWis) in bester Bio-Qualität.

ECOVIN-Gemeinschaftsstand auf der BioFach Halle 4A/4A-314:
Betrieb Ort Anbaugebiet
Weingut Dr. Benz Kenzingen-Bombach Baden
Wein- und Sektgut Harteneck Schliengen Baden
Weingut Bertram Isele Achkarren Baden
Weingut Klumpp Bruchsal Baden
Weingut Wilhelm Zähringer Heitersheim Baden
Weingut zur Römerkelter Maring-Noviand Mosel
Weingut Georg Forster Rümmelsheim Nahe
Weingut Janson-Bernhard Zellertal-Harxheim Pfalz
Weingut Pflüger Bad Dürkheim Pfalz
Weingut Jakob Christ Rüdesheim Rheingau
Weingut Jakob Neumer Uelversheim Rheinhessen
Weingut Gustavshof Gau-Heppenheim Rheinhessen
Weingut Lorenz Friesenheim Rheinhessen
Weingut Eugen Schönhals Biebelnheim Rheinhessen

ECOVIN − Termine und Veranstaltungen auf der BioFach:

Donnerstag, 19.02.2009
15.00 - 16.30 Uhr, FachForum Wein-Halle 4A:
ORWINE: Schritte zu einer EU-Bio-Wein-Verordnung
Projektübersicht, Ergebnisse und Diskussion mit den Akteuren aus den teilnehmenden Ländern (in englischer Sprache).

Donnerstag, 19.02.2009
17.00 - 18.00 Uhr, FachForum Wein-Halle 4A:
Ecovin: Auch Biowinzer müssen spritzen! Informationsveranstaltung zum Pflanzenschutz im ökologischen Weinbau. Informationsveranstaltung mit Experten aus Wissenschaft und Praxis.

Freitag, 20.02.2009
10.00 - 12.00 Uhr, FachForum Wein-Halle 4A:
Ecovin: Potentiale von Bio-Wein im Weinfachhandel. Diskussionsrunde mit Vertretern aus LEH, Fachgroßhandel und Facheinzelhandel, moderiert von Christine Bernhard (Bio-Winzerin und Vorstandsmitglied Ecovin) und Götz Drewitz (Geschäftsführer Ecovin)

Freitag, 20.02.2009
13.00 - 14.00 Uhr, FachForum Wein-Halle 4A:
Ecovin: Was erwartet die Winzer mit der neuen EU Ökoweinverordnung?,
Vortrag von Dr. Uwe Hofmann

Samstag, 21.02.2009
13.30 - 14.30 Uhr, Bühne Wein-Halle 4A:
ECOVIN: Neue Rebsorten im Ökologischen Weinbau: Wie schmecken die PiWis? Degustation von Weinen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten. Moderiert von Klaus Rummel (Ecovin Winzer) und Dr. Heiko Feser (Vorsitzender von PiWi International).