„Wein aus Trauben“: Gemeinschaftsprojekt präsentiert neue Wein-Broschüre

“Wein aus Trauben” – mit diesem schlichten Titel für ihre neue, gemeinsame Broschüre greifen die Verbände im ökologischen Weinbau den deutlichen Trend zu herausragenden Bio-Qualitäten beim Weingenuss auf.
Ein Genuss ist auch das Blättern und Lesen im Heft „Wein aus Trauben“, das durch eine anspruchsvolle Gestaltung und beste Balance zwischen stimmungsvollen Fotos und tiefer gehenden Texten besticht.

 

Als gemeinsames Projekt der AÖL Rheinland Pfalz-Saarland (Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau) mit den Bundesverbänden Bioland, Biokreis, Demeter, ECOVIN und Naturland wendet sich die Broschüre an Menschen, die verstehen wollen, was sie auf Zunge und Gaumen erleben. Dennoch ist “Wein aus Trauben” längst kein nüchternes Winzerfachbuch für Verbraucher. Es gelingt ganz im Gegenteil, durch den Mix zwischen ästhetischen Schwarz-Weiß- und Farbfotos mit knappen Erläuterungen, den Konsumenten nahe an das Geschehen beim Winzer heranzuführen. Die geheimnisvolle Rebe und die komplexen Vorgänge in der Natur werden so lebendig. Wer mehr wissen möchte, kann durch diese spannende Lektüre die Arbeit im Weinberg und im Keller nachvollziehen. Dabei wird ökologischer Weinbau mit all seinen Facetten bis hin zum biodynamischen Weinbau dargestellt. So gelingt es sicherlich, das Interesse am Wirtschaften mit der Natur als Partner zu steigern.

Neu, anders, herausfordernd und zutiefst befriedigend nennen erfahrene Winzerinnen und Winzer ihre Tätigkeiten. Sie nehmen Weintrinker mit in eine Partnerschaft von Ökosystemen und zeigen die Vielfalt deutscher Weine aus biologisch kultivierten Trauben. Diese Weine spiegeln ihre Herkunftsgebiete wieder und lassen beim Genuss dann fruchtbaren Boden und Vielfalt erkennen. Dafür macht “Wein aus Trauben” auf sinnliche Art so richtig Lust.
Den Repräsentanten des ökologischen Weinbaus mit ihren Winzern und Beratern ist es gelungen – auch Dank der Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, der Stiftung Ökologie & Landbau, der Prädikatsweingüter Pfalz und des Deutschen Weininstituts - ökologischen Weinbau in Deutschland zeitgemäß darzustellen. Charlotte Hardt vom DLR Rheinpfalz leitete das anspruchsvolle Projekt.
Die Broschüre wurde gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Beziehen können Sie die Broschüre von der ECOVIN Geschäftsstelle in Oppenheim und bei allen anderen beteiligten Verbänden.
 

Downloads: