Ökologische Weinkultur live erleben: Weingüter laden zu Aktionstagen

Ökologische Weinkultur live erleben: Weingüter laden zu Aktionstagen

Herbstzeit – Weinzeit. Vom 15. September bis 15. Oktober finden im Rahmen des Projekts „Ökologische Weinkultur“ erstmalig die Aktionstage statt. Viele Weingüter öffnen dann ihre Weinberge, Betriebe und Keller für interessierte Besucher. Nicht nur ausgewiesene Weinkenner kommen so in den Genuss, ökologische Weinkultur mit ihren gebiets- und betriebsspezifischen Ausprägungen und Besonderheiten live kennen zu lernen.

Die am Projekt teilnehmenden Winzerbetriebe bieten ein breit gefächertes Erlebnisprogramm „von der Rebe bis ins Glas“. Alle Sinne werden angesprochen, natürlich auch und vor allem der Gaumen. Ob Straußwirtschaft, Weinbergswanderungen oder Aktionen rund um den Dürkheimer Wurstmarkt und zum Rotweinfest in Ingelheim – die Angebote reichen von der aktiven Teilnahme an der Weinlese über Hofführungen bis zur Degustation regionaltypischer und lagenspezifischer Weine in gemütlicher Runde.

Die Weinerzeugung im Einklang mit der Natur zu präsentieren, steht im Mittelpunkt der Aktionstage wie des gesamten Projekts „Ökologische Weinkultur“. Ökologisch arbeitende Winzerbetriebe gibt es in allen klassischen deutschen Weingebieten. Wein wird von ihnen nicht nur als traditionelles Kulturgut erhalten, sondern auch als Teil einer facettenreichen Lebenskultur erlebbar gemacht. Dies zu vermitteln gelingt am besten dort, wo die Reben wachsen und der Wein reift.

Alle Termine aktuell unter: http://www.ecovin.de/de/oekologische-weinkultur/aktionstage.htm

ECOVIN wurde 1985 als größter Zusammenschluss ökologisch arbeitender Weingüter in Deutschland gegründet. Rund 215 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften derzeit 1.400 Hektar Rebfläche in 11 deutschen Anbaugebieten. Die Aktionstage sind Teil von "Ökologische Weinkultur", einem von ECOVIN initiierten verbandsübergreifenden dreijährigen Projekt (2011-13).

Die Veranstaltungsreihe „Ökologische Weinkultur“ wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.